Ute Katthöfer, Sarah Hasler und Tobias Ungermann gewinnen Triplette Vereinsmeisterschaft

Kamen. Ute Katthöfer, Sarah Hasler und Tobias Ungermann erkämpften sich den Sieg bei den diesjährigen Boule-Vereinsmeisterschaften im Triplette, die der 1. Pétanque Clubs 99 Kamen am vergangenen Sonntag auf seiner Anlage an der Gesamtschule durchführte. In einem hochklassigen Finale besiegten sie Dagmar Prott, Jürgen Senne und Reinhard Hasler mit 13:1 und sicherten sich so den diesjährigen Titel.

Insgesamt nahmen bei ausgesprochen gutem Wetter 27 Spielerinnen und Spieler an dieser Meisterschaft teil, die vor Beginn des Turnieres vom 1. Vorsitzenden Manfred Rutke begrüßt wurden. Nach 4 bzw.5 zum Teil sehr spannenden Vorrundenspielen in 2 Gruppen kam es im Halbfinale zu folgenden Begegnungen und Ergebnissen: Ute Katthöfer, Sarah Hasler und Tobias Ungermann gegen Lais Katthöfer, Angelika Lukat und Holger Patzelt 13:10 und Dagmar Prott, Jürgen Senne und Reinhard Hasler gegen Petra Bierhoff, Michael Kulinna und Rolf Katthöfer 13 : 11.

Wieder einmal, so waren sich alle Teilnehmer aber auch Gäste einig, eine gelungene Veranstaltung mit Rekordbeteiligung, bei der auch das gesellige Miteinander eine große Rolle spielte.

Besonders erwähnenswert ist noch, dass es Tobias Ungermann in diesem Jahr schaffte, alle drei Vereinsmeisterschaften (Einzel, Doppel und jetzt Triplette) zu gewinnen.

Das Foto zeigt die Teilnehmer am Halbfinale und Finale, dabei die beiden Jüngsten bei diesem Turnier, Amy und Lais Katthöfer.