VM Tete 2021

Uwe Schulze-Kissing ist neuer Vereinsmeister im Tête à Tête des 1. Pétanque Club 99 Kamen e.V.. In einem bis zum Schluss offenen Finale bezwang er Dirk Bodewein mit 13:11, nachdem er in dieser bis zur letzten Kugel spannenden Partie schon mit 0:7 zurückgelegen hatte. Im Anschluss konnte er aus den Händen des 1. Vorsitzenden Tobias Ungermann und des 1. Sportwartes Toni Roßdeutscher den begehrten Preis für den Sieger entgegennehmen. Den gemeinsamen dritten Platz erkämpften sich Peter Schmidt und Bernd Hänsel.

Insgesamt nahmen 25 Spielerinnen und Spieler des Vereins an dieser Meisterschaft teil, die im „Boulodrome“ auf der Lüner Höhe durchgeführt wurde. Nach 4 zum Teil sehr spannenden und hochklassigen Vorrundenspielen kam es im Viertelfinale zu folgenden Begegnungen und Ergebnissen: Peter Schmidt gegen Tobias Ungermann 13:5, Bernd Hänsel gegen Karl-Heinz Wölm 13:4, Uwe Schulze-Kissing gegen Dietmar Deifuß 13:5 und Dirk Bodewein gegen Heiner Kampe 13:7. Ausgesprochen spannend verliefen dann die beiden Halbfinals. Hier siegte Uwe Schulze-Kissing gegen Peter Schmidt und Dirk Bodewein gegen Bernd Hänsel mit dem jeweils denkbar knappsten Ergebnis von 13:12, bevor es dann zum oben dargestellten Finale kam.

Das Foto zeigt von links nach rechts: 1. Vorsitzender Tobias Ungermann, Bernd Hänsel, Dirk Bodewein, Uwe Schulze-Kissing, Peter Schmidt und 1. Sportwart Toni Roßdeutscher

Text & Foto: Reinhard Hasler

mod_eprivacy