VM Doublette 2021


Tobias Ungermann und Friedel Bielendorfer erkämpften sich den Sieg bei der diesjährigen Boule-Vereinsmeisterschaft im Doublette, die der 1. Pétanque Clubs 99 Kamen am vergangenen Sonntag auf seiner Anlage, dem „Boulodrome“ auf der Lüner Höhe, durchführte. In einem spannenden und hochklassigen Endspiel setzten sie sich gegen Karl-Heinz Wölm und Heini Kortmann mit 13:7 durch und sicherten sich so den diesjährigen Titel. Vorgenommen wurde die Siegerehrung im Anschluss durch den 1. Geschäftsführer Peter Schauseil, der gemeinsam mit dem 1. Sportwart Toni Roßdeutscher auch die Turnierleitung wahrgenommen hatte.

Nach der Auslosung der jeweiligen Spielpartner ging es in eine Vorrunde, wo die 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei durchwachsenem Wetter in 4 zum Teil sehr spannenden Begegnungen die besten 4 Teams für das Halbfinale ermittelten. Hier siegten dann Tobias Ungermann und Friedel Bielendorfer gegen Maria Bielendorfer und Uwe Schulze-Kissing mit 13:10 und Karl-Heinz Wölm und Heini Kortmann gegen Heiner Kampe und Uwe Wiesner mit 13:6, bevor es dann zum oben angesprochenen Finale kam.

Das Foto zeigt von links die Halbfinalisten und Finalisten: 1. Geschäftsführer Peter Schauseil, Heiner Kampe, Tobias Ungermann, Friedel Bielendorfer, Heini Kortmann, Karl-Heinz Wölm, Maria Bielendorfer und Uwe Schulze-Kissing. Es fehlt auf dem Foto Uwe Wiesner.

Text & Foto: Reinhard Hasler

mod_eprivacy