+ Neue Rangliste 10.07.2019 +++ Alfredo-Pokal am 04.08.2019 +++ Vereinsmeisterschaft Doublette am 11.08.2019 ++
Skat Turnier 2018

Manfred Rutke heißt der Sieger des Skatturnieres, das der 1. Pétanque Club 99 Kamen e.V. am vergangenen Freitag in seinem Clubhaus im „Boulodrome“ auf der Lüner Höhe ausrichtete und so konnte er im Anschluss aus den Händen des 1. Sportwartes Tobias Ungermann den Siegerpreis entgegennehmen. Mit 1759 Punkten lag er deutlich vor Georg Nagel, der mit 1591 Punkten auf den 2. Platz kam, gefolgt von Detlef Haase mit 1.573 Punkten. Insgesamt beteiligten sich 35 Skatfreunde, darunter 3 Frauen, an diesem schon traditionellen Turnier, das in diesem Jahr zum 16. Mal stattfand. Gleichermaßen spannend ging es in der Knobelecke zu. Hier siegte Heiner Kampe mit 46 Punkten vor Thorsten Burkhardt und Klaus Birk mit jeweils 45 Punkten.

Das Foto zeigt von links: Sportwart Tobias Ungermann, Vorsitzender Manfred Rutke, Detlef Haase, Georg Nagel, Thorsten Burkhardt und Heiner Kampe

Foto und Text: Reinhard Hasler
JHV Ehrung 2018 DDF9200 1200px

40 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende des 1. Pétanque Clubs Kamen 99 Manfred Rutke am Samstagabend begrüßen, als der Club in seinem Vereinsheim im „Boulodrome“ auf der Lüner Höhe seine Jahreshauptversammlung durchführte.

Bei anstehenden Ehrungen konnte er dann folgende Sportler/innen auszeichnen: Jahresbeste in der Rangliste wurde bei den Frauen Maria Bielendorfer mit 70,7 % gewonnener Spiele, gefolgt von Simone Goßling (61,6 %) und Gudrun Eckmann (56,1 %). Bei den Männern war Tobias Ungermann mit 74,0 % die Nummer eins. Ihm folgten Josef Goßling (70,4 %) und Joachim Kallendrusch (65,4 %). Sieger in der Punktewertung der Männer bei den gespielten 7 Vereinsturnieren und der Stadtmeisterschaft wurden mit jeweils 49 Punkten Tobias Ungermann und Heiner Kampe. Auf die weiteren Plätze kamen hier Karl-Heinz Wölm (46 Punkte) und Bernd Hänsel (39 Punkte). Bei den Frauen siegte Maria Bielendorfer, die 36 Punkte erringen konnte, gefolgt von Ursula Hänsel (31 Punkte) und Gudrun Eckmann (27 Punkte). Für die meisten Spiele in 2017 wurde Reinhard Hasler geehrt, der es auf insgesamt 315 Begegnungen brachte und damit einen neuen Vereinsrekord aufstellte.

Weitere Ehrungen erfuhren Karl-Heinz Wölm für seine 10jährige Mitgliedschaft und Elias Kulinna, der bei den Minimes im Tête à tête die Landesmeisterschaft und den 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften erringen konnte und darüber hinaus noch im Triplette die Landesmeisterschaft.
Nach dem Kassenbericht des 1. Kassierers Dieter Lukat ging der 1. Sportwart Tobias Ungermann in seinem Jahresrückblick auf die sportlichen Ereignisse des vergangenen Jahres ein, in dem alle 3 Mannschaften ihre Klasse halten konnten. Für 2018 heißt dies, dass alle drei PC-Mannschaften wieder in der Bezirksklasse auf Punktejagd gehen.

Nach der Entlastung des Vorstandes wurden bei den anschließenden Wahlen einstimmig wiedergewählt: 1. Vorsitzender Manfred Rutke, 2. Geschäftsführer Jürgen Senne, 1. Kassierer Dieter Lukat, 1. Sportwart Tobias Ungermann, 2. Sportwart Josef Goßling und Pressewart Reinhard Hasler. Zu Kassenprüfern wählte die Versammlung Hans-Peter Ney und Petra Bierhoff. Ein gemeinsames Abendessen beendete diese wiederum in Gänze harmonisch verlaufene Versammlung.

Das Foto zeigt die geehrten Sportler von links: 1. Vorsitzender Manfred Rutke, Heiner Kampe, Tobias Ungermann und Reinhard Hasler. Auf dem Foto fehlt Maria Bielendorfer

Text: Reinhard Hasler  Foto: Dietmar Deifuß
Jahresabschlussboulen 2017 DSC01296 1200

Peter Schmidt und Dietmar Deifuß gewinnen das letzte Turnier des Jahres.

27 Spielerinnen und Spieler beteiligten sich am Jahresabschlussturnier, das der 1. Pétanque Club 99 Kamen am Sonntag bei bestem Wetter auf seiner Anlage, dem „Boulodrome“ auf der Lüner Höhe, durchführte. Gespielt wurde bei diesem inzwischen schon traditionellen Wettkampf „Doublette“ mit jeweils neu zugelosten Partnern. Nach zum Teil sehr spannenden 3 Vorrundenspielen waren dann 3 Siege notwendig, um sich für das Finale zu qualifizieren. Hier setzten sich Dietmar Deifuß mit Peter Schmidt gegen Dieter Lukat und Heiner Kampe mit 13 : 9 durch und konnten im Anschluss aus den Händen des 1. Vorsitzenden Manfred Rutke den begehrten Siegerpreis entgegennehmen. Mit dieser gelungenen Veranstaltung beendete der 1. PC Kamen die diesjährige Wettkampfsaison, die rückblickend gesehen sowohl sportlich als auch gesellschaftlich als erfolgreich bewertet werden kann.

Das Foto zeigt die Finalteilnehmer von links nach rechts:
Dietmar Deifuß, Peter Schmidt, Heiner Kampe und Dieter Lukat

Text und Fotos: Reinhard Hasler




Jahresabschlussboulen 2017 DSC01281 1200



Maßarbeit während des Finales.

Thülsfeld 2017 DSC01251

Drei tolle Tage verbrachten 28 Mitglieder des 1. Pétanque Clubs 99 Kamen und das Gewinnerehepaar des letztjährigen Vereins-Skatturnieres am Wochenende in Friesoythe Augustendorf im Waldgasthof Schöning, wohin auch in diesem Jahr der Ausflug der Boulespielerinnen und –spieler führte. Höhepunkte der Fahrt, die in diesem Jahr zum 16. Mal durchgeführt wurde, waren wieder einmal der Hüttenabend am Freitag und ein Boßelwettkampf am Samstag auf den Waldwegen entlang der Thülsfelder Talsperre im Oldenburger Münsterland. Natürlich hatten die Teilnehmer ihre Kugeln im Gepäck und so wurden auch einige Runden Boule gespielt. Das Foto zeigt die Gruppe vor dem Hotel.

Text: Reinhard Hasler

PC Cup 2017


Manfred Rutke und Dieter Lukat sind die neuen Pokalsieger des 1. Pétanque Clubs 99 Kamen. Im Finale besiegten sie am Sonntag Franz Sieger und Klaus Thomas mit 13 : 3 und sicherten sich so den Titel, der in diesem Jahr zum 4. Mal vereinsintern ausgespielt wurde. Insgesamt beteiligten sich 18 Doublettes an diesem sportlichen Wettkampf, der über das ganze Jahr auf der Vereinsanlage, dem „Boulodrome“ auf der Lüner Höhe, im K.O.-Modus durchgeführt wurde. Den gemeinsamen 3. Platz belegten Tobias Ungermann und Bernd Hänsel sowie Heiner Kampe und Karl-Heinz Wölm, die zuvor im Halbfinale ausgeschieden waren.

Das Foto zeigt die Finalteilnehmer nach der Siegerehrung durch den 2. Vorsitzenden Jochen Eckmann von links: Manfred Rutke, Dieter Lukat, Klaus Thomas und Franz Sieger.

Text und Foto: Reinhard Hasler